Praxis Hecht und Hecht
Team

Unser kompetentes und geschultes Team hilft Kindern und Erwachsenen durch gezielte Maßnahmen, Probleme zu mildern und unter fachlicher Betreuung zu genesen.

Annika Reck

  • Fachliche Leitung der Munderkinger Praxis
  • 2006-2009  Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin in Ulm
  • seit April 2010 Mitarbeit in Stetten
  • seit Januar 2014 Leitung der Praxis in Munderkingen

Therapieschwerpunkte:

  • Sprachentwicklungsstörungen und Störungen der Aussprache
  • Therapie bei Ungleichgewicht der Mundmuskulatur
  • Sprachstörungen nach Schlaganfall

Franziska Almendinger

  • 2010-2013 Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin in Weingarten
  • seit Oktober 2013 Mitarbeit in unserer Praxis

Therapieschwerpunkte:

  • Sprachentwicklungsstörungen und Störungen der Aussprache
  • Therapie bei Ungleichgewicht der Mundmuskulatur
  • Sprachstörungen nach Schlaganfall

Monika Bucher

  • 1995-1998 Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin in Wilhelmsdorf
  • 2001-2004 Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin in Heidelberg
  • seit August 2007 Mitarbeit in unserer Praxis

Therapieschwerpunkte:

  • Sprachentwicklungstörungen bei sehr jungen Kindern und bei hochgradigen Störungen
  • Stimmstörungen

Ruth Kerner

  • 1986-1990 Schauspielstudium in Graz/Österreich
  • 1991-1994 Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin in Ulm
  • 2012-2014 Studium der angewandten Therapiewissenschaften, Logopädie in München;
    Abschluss: Bachelor of Science
  • seit Januar 2007 Mitarbeit in unserer Praxis

Therapieschwerpunkte:

  • Sprachentwicklungstörungen bei sehr jungen Kindern und bei hochgradigen Störungen
  • Stimmstörungen
  • Therapie bei neurologische Erkrankungen
  • Dysphagie (Schluckstörungen)
  • Stottern

Gabriele Schlecker

  • 1996-1999 Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin in Rheine
  • 1999-2001 Neurolog. Klinik Ichenhausen
  • seit 2001  Geriatrie im Kreiskrankenhaus Ehingen
  • seit Juli 2014 zusätzlich Mitarbeit in unserer Praxis

Therapieschwerpunkte:

  • Therapie bei neurologische Erkrankungen, 
  • Dysphagie (Schluckstörungen)
  • Stimmstörungen